Fotografie

wurde vermischt aus dem englischen Wort
"photogenic" = durch Lichteinwirkung entstanden

und

dem französischen Wort "héliographie" = Lichtpause

Zitat der Woche

Wenn Argumente fehlen, kommt meist ein Verbot heraus.

(Oliver Hassencamp)
50. KW

aktuelle Veranstaltungen

Matisse – Bonnard

Städel-Museum Frankfurt

13. September 2017 - 14. Januar 2018

 

 

Skulpturen Teil 2

Zur Ansicht einfach klicken.

8. Ring der Statuen

Im Rothschildpark steht seit 1954 eine im Kreis stehende Skulpturengruppe. Die Gruppe besteht aus den überlebensgroßen Statuten von drei Männern und vier Frauen: Hüterin, Junges Weib, Amazone, Auserwählte, Herabschreitender, Stehender Jüngling und Sinnender. Wer mehr über die von Georg Kolbes geschaffenen Figuren wissen möchte, kann hier nachschlagen.

9. Ein Haus für Goethe

Diese Skulptur wurde von Eduardo Chillida im Jahr 1986 aus Beton, Farbpulver und Kupferspäne geschaffen. Dieses monumentale, 3 x 6 x 8 Meter große Werk ist nach vorne und oben offen. Gerade Flächen werden mit geometrischen Öffnungen kombiniert und bilden so einen halbgeschlossenen Raum. Zwei Flächen werden durch einen Bogen verbunden, der eine Brücke zwischen Raum und Zeit symbolisiert. Dies erinnert an die offene Apsis einer romanischen Kirche, in deren Mitte die letzte Ruhestätte Goethes liegen könnte. Mehr Informationen finden Sie auf dieser Webseite, aus der auch Teile des vorstehenden Textes stammt.

10. Figur und Stehender

Hans Steinbrenner hat die "Figur" 1961 aus dem Stamm einer Platane geschaffen. Aufgestellt wurde sie in der Sandgasse im Jahr 1980, wurde aber wegen witterungsbedingten Schäden durch einen von der Stadt in Auftrag gegebenen Bronzeguss ersetzt.

Die Figur "Stehender" von Michael Croissant erinnert an einen mumifizierten Krieger. Er wirkt verschlossen, geradezu verpanzert, und wahrt in dieser "Verhüllung" eine Distanz, die ihn unangreifbar zu machen scheint. Auch zur Figur und zum Stehenden gibt mehr Informationen.

11. Liegende

Rudolf Kipp hat diese Liegende, die sich in der Taunusanlage auf auf einem Sockel streckt, 1937 geschaffen. Im gleichen Jahr wurde sie aufgestellt. Vie mehr Informationen zur Skulptur und zum Künstler wieder hier.

12. Olymp von Weimar

Diese 1,5 Tonnen schwere 8 Meter hohe Skulptur besteht aus Edelstahlrohren, die in der Mitte einen Rhombus bilden. Andreu Alfaro hat diese Figur einer gleichnamigen, aber kleineren (nur 1,60m hoch) 1990 erschaffen. Hier ist wieder mehr über die Figur und den Künstler zu erfahren.

Nach dem Teil 1 der Skulpturen war das nun Teil 2 - Fortsetzung folgt in Teil 3 der Skulpturen