Fotografie

wurde vermischt aus dem englischen Wort
"photogenic" = durch Lichteinwirkung entstanden

und

dem französischen Wort "héliographie" = Lichtpause

Zitat der Woche

Der Ruhm folgt der Tugend gleichsam wie ein Schatten.

(Marcus Tullius Cicero)
38. KW

aktuelle Veranstaltungen

Matisse – Bonnard

Städel-Museum Frankfurt

13. September 2017 - 14. Januar 2018

 

Picknick-Zeit

Museum für angewandte Kunst

6. Mai - 17. September 2017

 

Frankfurt - mein Wohnort

Frankfurt am Main ist mit nunmehr 700.000 Einwohnern (seit Juni 2014) die größte Stadt des Landes Hessen und nach Berlin, Hamburg, München und Köln die fünftgrößte der Bundesrepublik Deutschland. Im engeren Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main leben etwa 2,2 Millionen, in der gesamten Metropolregion Rhein-Main 5,5 Millionen Einwohner. 

Seit dem Mittelalter gehört Frankfurt zu den bedeutendsten urbanen Zentren Deutschlands. 794 erstmals urkundlich erwähnt, war es seit dem Hochmittelalter Freie Reichsstadt und bis 1806 Wahl- und ab 1562 zudem Krönungsstadt der römisch-deutschen Kaiser. Von 1816 bis 1866 war Frankfurt Freie Stadt und Sitz des Deutschen Bundes und 1848/49 des ersten frei gewählten deutschen Parlaments. 1875 zählte Frankfurt erstmals über 100.000 Einwohner, 1928 zum ersten Mal mehr als 500.000. (Wikipedia)

Hier möchte ich Bilder einstellen die aus meinem derzeitigen Wohnort stammen. Angefangen von Aufnahmen die irgendwo in der Stadt und um Frankfurt herum entstanden sind, über den Dom und  eine U-Bahn-Station bis hin zum chinesischen Garten und dem Verkehrsmuseum. Abgerundet wird der Streifzug durch Frankfurt mit Impressionen der Luminale sowie einigen Stimmungen, die in meiner Mittagspause entstanden sind. Zum Wolkenkratzer-festival wurde die Skyline in Sand gebaut.

 

Und ganz neu sind die Aufnahmen der Parade der Kulturen aus dem Jahr 2014.